header volleyball

Aktuelle Infos aus der Volleyballabteilung

 

Wir stellen vor: Andreas Griesbach neuer Volleyball Trainer der Damen 1

Nachdem der geplante Aufstieg in die Verbandsliga in der Saison 2019/2020 schon frühzeitig  beerdigt werden musste, hat sich die erste Damenmannschaft durch den Wechsel fast des kompletten Damenteams Schaumburg personell wieder deutlich verstärkt und gleichzeitig  wurde Andreas Griesbach  (bisher Trainer des Team Schaumburg) zu ihrem neuen Trainer auserkoren.Der alte Trainer, Sebastian Kuna, wird auf eigenen Wunsch zunächst pausieren. Aus dem ersten Training der neuen Landesligamannschaft hier nun einige Fotos von dem neuen Trainer.

nein das ist er nicht

nein das ist er nicht

Der Trainer liegt den Damen zu Füßen

Der Trainer liegt den Damen zu Füßen

freundlich

freundlich

sympathisch

sympathisch

ein Schlitzohr ?

ein Schlitzohr ?

keine Fehler machen !

keine Fehler machen !

zuhören !

zuhören !

na also  !

na also !

Bei den Volleyball Damen ist ganz schön Bewegung drin

Eine unserer ganz guten , Gesa Kuna, wechselt zum VfL Lintorf und wird von Jens Jäger trainiert, der ja bekanntlich zu dem Regionalligisten gewechselt ist und sie abgeworben hat.Wir bedauern natürlich ihren Weggang und wünschen ihr aber gern den erhofften Erfolg bei ihrem neuen Verein.

Umso tröstlicher ist es berichten zu können, dass unsere Damen, die ja bekanntlich in der Landesliga spielen, sehr starke, personelle Unterstützung vom Landesligisten Team Schaumburg erhalten.Bis auf drei Spielerinnen schließt sich die gesamte Mannschaft samt Trainer Andreas Griesbach den Mindenerinnen an, so dass die Personalsituation im Gegensatz zur Vorsaison mehr als zufriedenstellend ist. Da Trainer Sebastian Kuna angekündigt hatte, in Zukunft kürzertreten zu wollen, wurde Schaumburgs Coach Andreas Griesbach, auf Anhieb von den Spielerinnen zum neuen SV-1860-Trainer bestimmt. In Tanja Woidschützke (ehemals MTV Hausberge und 1. VC Minden) und Frauke Heinßen (ehemals SV 1860 Minden) kehren zwei bekannte Gesichter somit nach Minden zurück. Zudem kommt in Zuspielerin Isabelle von Götz die Ehefrau des VC-Trainers Andreas Klimm beim VC-Stadtrivalen zum Einsatz. „Beide Klubs litten unter Personalmangel, so war der Übertritt für mich logisch, da wir immer schon ein gutes Verhältnis zum SV 1860 Minden gehabt haben. Beim ersten Training waren wir nun mit 16 Spielerinnen am Start. Das ist eine gute Basis, um in der kommenden Saison etwas zu bewirken“, freut sich Neu-Coach Andreas Griesbach bereits auf die neue Spielzeit. Natürlich sind auch wir gespannt, wie schnell sich das Team findet und wie die weitere Entwicklung ist. Wir drücken die Daumen.

 

Momentan nicht so ganz erfolgreich aber voller Ehrgeiz

Sind unsere Damen der ersten Mannschaft, die eigentlich den Wiederaufstieg in die Landesliga geplant hatten .......   Aber es läuft nicht so rund, wobei auch Pech durch Engpässe im Personal und bei knappen Schiedsrichterentscheidungen dazu gekommen sind. Dennoch lassen sie die Köpfe nicht hängen und haben mit Sebastian Kuna einen wirklich engagierten Trainer, der voll hinter seinem Team steht. Hier noch ein kurzer Film vom  dem letzten Heimspiel, das knapp verloren ging.

 

 

 

 

Auch unsere Hobby Volleyball Spieler sind erfolgreich

Nordhemmern 7. Dezember 2019

Beim traditionellen Nikolausturnier belegten die Hobbyvolleyballer des SV 1860 Minden den 4.Platz von insgesamt 10 Mannschaften.

Das Volleyball-Turnier gibt es nun schon seit mehr als 20 Jahren und wurde seinerzeit von Hamburg nach Minden gebracht, als der Ex-Hamburger Martin Raschke zusammen mit den damaligen Hobby-Volleyballern von Eintracht Minden das Turnier in Hamburg gewann und man somit Ausrichter des Turniers im Folgejahr wurde. Die Organisation der Turniers liegt nun schon seit vielen Jahren in der Verantwortung der Hobby-Mannschaft von Nordhemmern. Bei dem Turnier der „Nordies“ legt man neben dem sportlichen Aspekt auch besonderen Wert auf das „Drumherum“. Weil eben gerade nicht jede Mannschaft nur aus ehemaligen Ligaspielern besteht, melden sich zum Turnier auch „echte“ Hobby-Volleyballer zu diesem  „Breitensport-Event“ in Nordhemmern an.  

Schön, dass bei diesem traditionsreichen Turnier auch unsere Mannschaft sich sehr achtbar geschlagen hat. Glückwunsch.

Nikolausturnier Nordhemmern 20191207 klein

 

Vizeweltmeisterin ist sie geworden !! Super !!

Bei dem jetzt zu Ende gegangenen WM Turnier der Ü 50 Volleyballdamen in den USA ist die deutsche Nationalmannschaft mit der Silbermedaille vom Platz gegangen. Mit dabei unsere Susanne Smoes-Gieseking, die natürlich - genauso wie wir - mächtig stolz auf das Ergebnis ist. Das Finale ging immerhin über 5 Sätze , schwankte hin und her und wurde letztendlich  mit 3 : 2 für die Mannschaft der USA entschieden. Wir sind gespannt, was "Sunny" noch für tolle Geschichten und Photos im Gepäck hat ..... 

IMG 20191015 WA0002 klein 

IMG 20191015 WA0001 klein

Die Volleyball Damen verteidigen souverän den ersten Platz in der Tabelle

Nach zwei Spielen und zwei Siegen sind die Damen der ersten Mannschaft   wieder auf der richtigen Spur. Mit einem glatten 3 : 0 Sieg gegen BTW Bünde hat man die Tabellenspitze in der Landesliga verteidigt und fährt selbstbewusst heute zum Auswärtsspiel gegen den VOR Paderborn. Wenn keine Verletzungen dazwischen kommen, könnte es dann  ja vielleicht mit dem anvisierten Wiederaufstieg klappen,   aber  die Saison ist noch lang .....!

Tabellenfhrer in Landesliga 0919 Th Khlmannder von allen gefürchtete Block mit v.l.: Janine Parthier,Sophia Kämmerling, Jana Völker. Foto Th. Kühlmann

Übrigens:  Auch die dritte Damenmannschaft hat glatt in 3 Sätzen gewonnen   Glückwunsch auch diesen stets unerschrockenen und gut gelaunten Damen !   

 

Die dritte Volleyball Damen hat leider Relegationsspiel verloren

Das war ein hartes Match am 10. Mai 2019.

Weiterlesen

Erstes Training der deutschen Ü 50 Nationalmannschaft bei uns

An diesem Wochenende fand über drei Tage das erste gemeinsame Training der neu formierten Ü 50 Nationalmannschaft der Volleyball Damen bei uns im OMZ statt.

Weiterlesen

Volleyball: Freud' und Leid nahe beieinander

Nun steht es also fest, unsere Spielgemeinschaft SG 1. VC /SV 1860 Minden muss leider aus der Landesliga absteigen.  Auch im letzten Spiel konnte kein Sieg mehr erzielt werden, was natürlich alle engagierten Damen sehr bedauern, sich aber nicht unterkriegen lassen wollen. Mal sehen, was die neue Saison bringt. Die Männer hingegen stehen auf einem komfortablen dritten Platz in der Landesliga und haben den Klassenerhalt sicher in ihren Händen.  Spannend wird es noch bei den Damen III , die in der Bezirksliga den Platz zwei sicher im Griff haben und nun zwei Relegationsspiele erfolgreich absolvieren müssen, um in die Landesliga aufzusteigen.  Man , das wird spannend !

Wir suchen junge Mädchen für eine neue Volleyball Jugendmannschaft !!

In unserer sehr erfolgreichen Volleyballabteilung, die mit den Herren in der Landesliga und den Damen in der Verbandsliga spielt, wird jungen Mädchen ab 11 Jahren die Möglichkeit gegeben, in eine neue weibliche Jugendmannschaft einzusteigen. Anbei ein Flyer und die Adressen, wo ihr weitere Informationen erhalten könnt. Das ist die Gelegenheit im Team mal etwas Neues auszuprobieren !  l

Sieg für unsere Hobby Volleyballmannschaft in Petershagen

So ab und zu mal ein Turnier mit zu spielen und sich mit anderen zu messen, macht Spass und bestärkt den eigenen Ehrgeiz es gut zu machen. Wenn man dann noch - wie am letzten Wochenende geschehen -, ein Sieg bei einem mit 28 Spielpaarungen gut besetzten Turnier in der Hauptschule Petershagen dabei heraus kommt, ist das doch super ! Die Mannschaft um Filippo Fisicaro mit Bernd Huxhage, Julian Huxhage, Fiona Mahnke, Hannah Mahnke und Joel da Cunha Gorgueria sicherte sich mit 11 : 3  Punkten den ersten Platz vor der ersten Mannschaft der Hauptschule Petershagen und TuS Wasserstraße .  Hier noch ein Bild  der siegreichen Akteure.

Hobbymannschaft Volleyball des SVM Hobbymannschaft Volleyball des SVM Foto Ulrich Westermann

Neue Spielgemeinschaft gegründet

Das ist mal eine Neuigkeit  !  Bedingt durch den personellen Rückgang an motivierten und ehrgeizigen Spielerinnen haben Teile unserer 2. Damenmannschaft sich bereit erklärt mit Teilen der zweiten Damenmannschaft des 1. VC Minden   eine Spielgemeinschaft für die jetzt beginnende Saison einzugehen.  Sie sind als SG 1. VC / SV 1860 Minden gelistet und werden in der Landesliga 8 spielen. Kennt man die Vergangenheit, so weiß man, dass diese beiden Vereine eigentlich immer die größten Kontrahenten waren und Spiele zu Hause vor heimischen Publikum immer sehr emotionsgeladen waren. Umso schöner also jetzt der Entschluss, gemeinsam den Volleyballsport zu vertreten und es den teilweise völlig unbekannten Gegnern in der neuen Saison schwer zu machen. Wir drücken die Daumen, sind gespannt  und werden natürlich sehr genau hinsehen, wie sich die Damen schlagen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.